Innovation ‚around the pill‘ – Als Expertin auf dem BMC-Kongress

Jedes Jahr treffen sich mehr als 500 Akteure und Experten des Gesundheitswesens beim BMC-Kongress (Bundesverband Managed Care e.V.), um Ideen zu diskutieren und Impulse für Veränderungen unseres Gesundheitssystems zu setzen. Am 19. und 20. Januar fand der Kongress 2016 unter dem Motto „Innovation“ in Berlin statt. Ich war mit dabei auf dem Podium zum Thema Innovation ‚around the pill‘. Gesundheitspolitik geht nicht mehr ohne Wirtschaftspolitik und umgekehrt. Das Thema Gesundheitswirtschaft wird zunehmend wichtiger, Firmen und Investoren treten in einen Markt, der bislang sehr sozialpolitisch geprägt war. Ist das eine Gefahr oder Chance? Wer kann daran partizipieren? Nur die Investoren oder auch die Patienten oder sogar die Sozialversicherungsträger? Was muss Politik leisten, um daraus eine Chance werden zu lassen? Wie lassen sich wirtschaftspolitische Ziele und Versorgungsziele zusammenbringen? Diese spannenden Fragen diskutierte ich mit Prof. Dr. Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Leiterin der Forschungsgruppe Geriatrie, Charité-Universitätsmedizin Berlin, mit Olaf Lodbrok, Geschäftsführer, Elsevier GmbH, und mit Thorsten Mintel, Director Customer Account Management, Pfizer Pharma GmbH.