Aufruf zur Teilnahme am 26. Geschichtswettbewerb

Alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter 21 Jahren aus der Region Mittelbaden möchte ich dazu aufrufen, sich am 26. Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten zu beteiligen.

Beim diesjährigen Wettbewerb sollen sich die Schülerinnen und Schüler mit Krisen in der Geschichte auseinandersetzen und eine Antwort auf die Frage finden, wie die Menschen auf heutige Krisen reagieren können.

Gesucht werden kreative und engagierte junge Menschen, die sich mit den spannenden Themenfeldern Krisen, Umbruch und Aufbruch beschäftigen möchten.

In der Geschichte haben Menschen immer wieder auf krisenhafte Entwicklungen reagieren müssen. Mal ist dies gut, mal weniger gut gelungen. Das Wichtigste ist aber, dass wir aus beiden Fällen – den Positivbeispielen, wie auch den Fehlern – etwas für unsere gemeinsame Zukunft lernen können.

Für den 26. Geschichtspreis können Einzelpersonen, kleine Gruppen oder Klassenverbände Beiträge einreichen.

Auch in diesem Jahr werden 550 Geldpreise auf Landes- und Bundesebene ausgelobt.

Bislang haben über 141.000 Teilnehmer und rund 31.500 Projekte am größten historischen Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland teilgenommen.

Alle weiteren Informationen zum Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten finden Sie unter: www.koerber-stiftung.de. Einreichungsschluss ist der 28. Februar 2019.