Gabriele Katzmarek beim Vorlesetag

Zum bundesweiten Vorlesetag am 18. November war ich in diesem Jahr in der Iffothek in Iffezheim. Bibliotheksleiterin Kathrin Schäfer hatte aus ihrem reichhaltigen Sortiment für Kinder einige Bücher herausgesucht. Gemeinsam mit den interessierten Kindern habe ich dann ganz demokratisch darüber abgestimmt, welches Buch gelesen wird. Zunächst bekam „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schwimmen konnte“ den Vorzug. Ich nehme gerne am Vorlesetag teil, da ich denke, dass Vorlesen die Tür zum selbständigen Lesen öffnet. Lesen und Vorlesen sind der Zugang zur Sprache und durch sie können wir erfolgreich kommunizieren.vorlesen_01